Ich arbeite mit dem katholischen Bildungsforum und dem Kreisjugendamt Düren zusammen.

 

Die Betreuung durch eine Tagesmutter ist der Betreuung in einem Kindergarten seit einigen Jahren gleichgestellt. Dies bedeutet, dass die Eltern selber entscheiden können, ob sie ihr Kind im Kindergarten oder bei einer Tagesmutter betreuen lassen möchten.

 

Eltern haben ein Wahlrecht, wo sie ihr Kind betreuen lassen möchten. Dieses ist im SGB VIII §5 Absatz 1 geregelt.

 

Wichtig ist eine passende Betreuung für die entsprecheneden Bedürfnisse zu finden.

Wenn Sie sich für die Betreuung bei einer Tagesmutter entscheiden, dann können sie beim Kreisjugendamt eine Förderung beantragen. Die Kosten für die Betreuung trägt dann das Jugendamt.

 

Meine aktuellen Betreuungszeiten erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch.

 

Insgesamt betreue ich zur Zeit unsere eigenen Kinder und fünf Tageskinder.  Melden sie sich einfach telefonisch und fragen nach ab wann es einen freien Platz gibt. Dann kann man auch schon einige Fragen beantworten und einen Termin für ein erstes Kennenlernen vereinbaren.

 

Wichtig ist mir, dass es eine beidseitige Sympathie gibt, die als Grundlage für einen gute Erziehungspartnerschaft dient.

Um einen ersten Eindruck zu bekommen, schauen Sie einfach in meine Konzeption.